Lade Informationen...
Radio einschalten!
Infos zur Sendung!
Aktuelle Sendung:

Der lange Morgen mit Käpt'n Frieling
unsere Unterstützer


























Nachrichten

Schlägerei in Großefehn – 15 Jugendliche beteiligt

In der Auricher Straße sind am Wochenende mehrere Jugendliche aufeinander losgegangen.

Laut Polizei waren 15 Personen beteiligt. Dabei setzen diese unter anderem Pfefferspray ein. Zudem bewaffneten sich einige Jugendliche mit Eisenstangen und Messern. Die Beamten konnten jedoch rechtzeitig einschreiten. Einige Personen wurden leicht verletzt. Zudem wurden mehrere Strafverfahren eingeleitet. 26.06.17


Acht Jahre Weltnaturerbe Wattenmeer

Das Weltnaturerbe Wattenmeer feiert heute seinen 8.Geburtstag. 2009 wurde das Wattenmeer von der UNESCO wegen des einzigartigen Ökosystems zum Weltnaturerbe erklärt. Entlang der Küste finden deshalb jetzt zahlreiche Aktionen statt. Hier soll den Teilnehmern die besondere Bedeutung des einzigartigen Lebensraums nähergebracht werden. 26.06.17


Streit in Norden eskaliert

Bei einer Feier in der Blaufärberstraße hat es einen handfesten Streit zwischen zwei Männern gegeben. Laut Polizei zückte ein 28-jähriger Mann dabei ein Messer. Damit verletzt er seinen Kontrahenten an der Hand. Die Polizei ermittelt. 26.06.17


Getötete Frau in Aurich – Noch keine Spur von mutmaßlichem Täter

Die Ermittlungen im Fall der getöteten Frau aus Aurich haben noch keine neuen Hinweise ergeben.

Polizei und Staatsanwaltschaft halten Details zu laufenden Untersuchungen aus ermittlungstaktischen Gründen weiterhin zurück. Am Mittwoch haben Nachbarn die junge Frau tot in ihrer Wohnung aufgefunden. Sie gaben an, vorher Schreie gehört zu haben. Die drei Kinder der verstorbenen sind weiterhin in der Obhut des Jugendamtes. Die Ermittlungen dauern an. 23.06.17


Motorradfahrer fährt hinter Emstunnel auf

Bei einem Verkehrsunfall auf der A31 ist ein 56-jähriger Motorrradfahrer verletzt worden.

Nach ersten Informationen der Polizei übersah er ein Auto, das aufgrund einer Gefahrenstelle abbremste. Der Motorradfahrer fuhr auf und stürzte. Er wurde in ein Krankenhaus eingeliefert. Für die Unfallaufnahme musste der Emstunnel in Richtung Bottrop kurzzeitig gesperrt werden. 23.06.17