Lade Informationen...
Radio einschalten!
Infos zur Sendung!
Aktuelle Sendung:

Radio Ostfriesland Musik Non Stop
unsere Unterstützer




























Nachrichten

Geldautomat in Weener gesprengt – Täter auf der Flucht

Unbekannte Täter haben heute Nacht einen Geldautomaten in der Westerstraße in Weener gesprengt.

Wie die Polizei mitteilt, füllten die Täter den Automaten mit einem Gasgemisch. Anschließend zündeten sie dies und der Automat explodierte. Zeugen berichteten, dass die Täter mit einem dunklen Kombi flohen. Sie erbeuteten mindestens 70.000 Euro. Bei ihrer Flucht verloren sie zahlreiche Geldscheine. Diese wurden durch die Beamten eingesammelt. Zeugen sollen sich bei der Polizei melden. 20.10.17


Sperrung für Betrieb in Detern aufgehoben

Nach dem Nachweis von Fipronil in Hühnereiern auf einem Hof in Detern, ist die Sperrung jetzt aufgehoben worden. Wie der Landkreis Leer mitteilt, wird der Betrieb in den nächsten Wochen weiter überwacht. Der Hof wurde Anfang August gesperrt, da die Höchstmenge von Fipronil in den Eiern überschritten wurde. 20.10.17


Gefälschte E-Mails in Wittmund im Umlauf

Unbekannte Betrüger verschicken zur Zeit E-Mails unter dem Namen der Mitarbeiter des Landkreises Wittmund. Wie die Kommune mitteilt, befinden sich Computerviren in den Anhängen der Nachrichten. Da die Verwaltung keinen Einfluss auf diese E-Mails hat, lässt sich der Versand solcher Nachrichten auch nicht unterbinden, hieß es. 20.10.17


Drogenschmuggler in Weener gefasst

Im Zug von Groningen nach Weener hat die Polizei einen Drogenschmuggler geschnappt. Wie die Polizei mitteilt, fanden die Beamten 36 Gramm Kokain im Hosenbund des 51-Jährigen. Das Rauschgift hat einen Straßenverkaufswert von rund 2.700 Euro. 20.10.17


Erntebilanz 2017 – Stimmung bei Landwirten gedrückt

Das durchwachsene Wetter des Jahres macht sich in den Ernteerträgen der ostfriesischen Landwirte bemerkbar.

Besonders litt die Rapsernte unter den Wetterwechseln, teilte die Landwirtschaftskammer Niedersachsen mit. Dort gingen die Erträge um rund 15 Prozent zurück. Auch beim Getreide mussten die Landwirte Abstriche machen: hier wurde rund 3 Prozent weniger geerntet als noch im Vorjahr. Trotz der schwierigen Erntebedingungen bleiben in diesem Jahr noch zwei Hoffnungsträger: Die Ernte von Kartoffeln und Mais läuft derzeit auf Hochtouren. Wie gut die Erträge dort ausfallen werden, konnte noch nicht geschätzt werden. 20.10.2017