Lade Informationen...
Radio einschalten!
Infos zur Sendung!
Aktuelle Sendung:

Radio Ostfriesland am Nachmittag
unsere Unterstützer




























Nachrichten

Tarifabschluss bei VW steht – Rund 9.500 Beschäftigte in Emden bekommen mehr Gel

Mehr Geld, eine bessere Altersversorgung und eine höhere Sicherheit für Auszubildende: Im Streit um den Haustarif bei Volkswagen haben sich Unternehmen und IG Metall jetzt auf einen Abschluss geeinigt.

Wie das Unternehmen mitteilt, bekommen die Beschäftigten ab Mai unter anderem 4,3 Prozent mehr Entgelt. Zudem wird die betriebliche Altersvorsorge angehoben. Außerdem können Mitarbeiter mit kleinen Kindern oder pflegebedürftigen Eltern flexiblere Arbeitszeiten wählen. Der VW-Haustarif gilt für rund 120.000 Beschäftigte in den sechs westdeutschen Werken. In Emden profitieren davon rund 9.500 Mitarbeiter. 21.02.18


Rauch in Supermarkt in Warsingsfehn

Bei einem Brand in einem Verbrauchermarkt in der Heinrich-Lüpke-Straße ist ein Mitarbeiter verletzt worden. Laut Feuerwehr kam es heute morgen im Heizungsraum zu einer starken Rauchentwicklung. Rund 30 Einsatzkräfte rückten an und brachten den Rauch unter Kontrolle. Die Ursache ist noch unklar. 21.02.18


Schiffskollision in Emden

Ein Spezialfahrzeug ist beim Auslaufen aus dem Binnenhafen mit der Großen Seeschleuse in Emden kollidiert. Wie die Wasserschutzpolizei mitteilt, wurden die Schleuse und das Schiff dadurch leicht beschädigt. Ursache war eine Fehlbedienung des Fahrstufenreglers. Die Wasserschutzpolizei ermittelt. 21.02.18


Drogenschmuggler gefasst – Mann hatte über 13.000 Euro in Unterhose versteckt

Auf der A31 hat die Bundespolizei einen 22-jährigen Drogenschmuggler aus dem Verkehr gezogen.

Wie die Beamten mitteilen, wollte der junge Mann seine Identität zunächst nicht preisgeben. Es stellte sich heraus, dass er keinen Führerschein besaß. Im Wagen fanden die Bundespolizisten zwei Kartons und eine Plastiktüte. Darin hatte der 22-Jährige rund sieben Kilo Marihuana versteckt. Diese haben einen Straßenverkaufswert von rund 70.000 Euro. Doch damit nicht genug. In seiner Unterhose versteckte er mehr als 13.000 Euro. Gegen den 22-Jährigen wurde ein Haftbefehl erlassen. Er wurde in eine Justizvollzugsanstallt eingeliefert. 21.02.18


Mehr als 400 Reifen illegal entsorgt

In Südbrookmerland sind in der Straße Achterdiek 400 Reifen illegal abgelegt worden.

Wie die Polizei mitteilt, sind bereits in der vergangenen Woche im Oldeborger Moorweg 40 Reifen entsorgt worden. Die Polizei bittet jetzt um Hinweise. 21.02.18