Lade Informationen...
Radio einschalten!
Infos zur Sendung!
Aktuelle Sendung:

Der lange Morgen mit Käpt'n Frieling
unsere Unterstützer



























Nachrichten

Falscher Drogenfahnder in Aurich – Polizei ermittelt

Ein angeblicher Drogenfahnder hat in Aurich versucht, mehrere Personen zu kontrollieren.

Wie die Polizei mitteilt, zeigte er diesen einen falschen Ausweis vor. Eine 26-Jährige fiel in der Julianenburger Straße auf den falschen Dienstausweis herein und ließ sich von dem Unbekannten kontrollieren. Dieser nutzte die Gelegenheit, um die Frau unsittlich zu berühren. Anschließend flüchtete er mit seinem Auto. Der Täter soll zwischen 30 und 40 Jahre alt und etwa einen Meter 80 groß sein. Er trug einen schwarzen Mantel und eine dunkle Hose. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden. 23.05.17


Übergriff bei Polizeikontrolle

Ein 48-jähriger Mann ist auf der Dornumer Straße in Sandhorst in Schlangenlinien über beide Fahrstreifen gefahren.

Laut Behörde rammte er im Gegenverkehr beinahe ein Fahrzeug. Bei einer anschließenden Kontrolle stellte sich heraus, dass sich der Mann mit über zwei Promille ans Steuer gesetzt hatte. Als ihm die Beamten Blut abnehmen wollten, schlug der 48-Jährige wild um sich. Es wurden mehrere Strafanzeigen gefertigt. 23.05.17


Warnung vor Gewinnspiel-Betrugsmasche

Im Landkreis Leer ist es zu mehreren dubiosen Anrufen gekommen.

Laut Polizei versprachen Unbekannte am Telefon Gewinne von bis zu rund 100.000 Euro. Allerdings sollten die Opfer dafür zunächst Guthabenkarten kaufen und den Tätern zur Verfügung stellen. Die Polizei rät dringend davon ab, dieser Aufforderung nachzukommen. 23.05.17


Auffahrunfall in Moormerland – 66-Jährige ins Krankenhaus geflogen

Bei einem Unfall auf dem Süderbaulandweg ist eine Radfahrerin lebensgefährlich verletzt worden.

Nach Informationen der Polizei fuhr Sie hinter einem E-Bike-Fahrer her, der nach links abbiegen wollte. Dies bemerkte die Frau zu spät und fuhr auf. Dabei verlor die 66-Jährige die Kontrolle über ihr Rad und sie stürzte. Mit lebensgefährlichen Verletzungen wurde sie in ein Krankenhaus geflogen. 22.05.17


Weniger Gästeübernachtungen in Ostfriesland

Im Monat März lag die Zahl der Übernachtungen in der Region deutlich unter den Vorjahreswerten.

Laut Landesamt für Statistik machte sich dies insbesondere auf den Inseln bemerkbar. Hier wurden rund 30 Prozent weniger Übernachtungen gebucht. Dies sei auf die Lage der Osterferien zurückzuführen. Diese fielen in diesem Jahr komplett auf den April. 22.05.17