Lade Informationen...
Radio einschalten!
Infos zur Sendung!
Aktuelle Sendung:

Radio Ostfriesland Musik Non Stop
unsere Unterstützer
























Nachrichten

Mehr Geld für Küstenschutz – Land investiert zusätzlich rund 3 Millionen Euro

Das Niedersächsische Ministerium für Umwelt stellt 2017 zusätzlich rund drei Millionen Euro für den Küstenschutz bereit.

Damit investiert das Land in diesem Jahr rund 65 Millionen Euro in die Verbesserung der Deichlinien an der Küste und auf den Inseln. Die zusätzlichen Mittel sollen wichtige Küstenschutzvorhaben schneller voranbringen und unvorhersehbare Mehrkosten ausgleichen, hieß es. 14.12.17


Schwerer Verkehrsunfall in Ogenbargen

Auf der B210 hat es einen schweren Verkehrsunfall gegeben. Wie die Polizei mitteilt, geriet ein 46-jähriger Autofahrer in den Gegenverkehr. Er stieß frontal mit einem Tanklaster zusammen. Sein Wagen kam von der Straße ab. Der 46-Jährige wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Die Straße musste für die Bergungsarbeiten gesperrt werden. 14.12.17


Weniger Geld für Reinigungskräfte in Ostfriesland

Mehr als 2.000 Reinigungskräften aus der Region drohen ab Januar deutliche Lohneinbußen. Wie die „IG BAU“ mitteilt, soll das Einkommen auf den gesetzlichen Mindestlohn von 8,84 Euro zurückfallen. Einer Reinigungskraft würden im schlimmsten Fall 250 Euro im Monat fehlen. Grund dafür ist ein auslaufender Tarifvertrag, der noch nicht verlängert wurde, hieß es. 14.12.17


Trickdiebstahl in Esens – Jugendliche erbeuten Uhren

Zwei Jugendliche Täter haben in der Marktstraße Markenuhren aus einem Geschäft gestohlen.

Laut Polizei verwickelte einer der Jugendlichen die Verkäuferin am Dienstag in ein Gespräch. Sein Komplize bediente sich derweil an der Vitrine. Mit zwei hochwertigen Uhren flüchteten sie schließlich. Beide Täter sollen zwischen 16 und 17 Jahren alt und schlank gewesen sein. Jetzt werden Zeugen gesucht. 14.12.2017


Auffahrunfall durch Rehwechsel

Auf der Wieseder Straße in Friedeburg ist es zu einem Auffahrunfall gekommen, bei dem unter anderem zwei Kinder verletzt wurden. Ein Autofahrer musste wegen eines Rehwechsels stark bremsen, teilte die Polizei mit. Ein ihm folgender 35-jähriger Autofahrer erkannte die Situation zu spät und es kam zum Zusammenstoß. Ein Fahrer sowie zwei Kinder mussten in ein Krankenhaus eingeliefert werden. 14.12.2017