Lade Informationen...
Radio einschalten!
Infos zur Sendung!
Aktuelle Sendung:

Der lange Morgen mit Käpt'n Frieling
unsere Unterstützer






























Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungenen

2019 ist in Freepsum wieder die Welt zu Gast

25. Januar 20:00 - 19. Oktober 00:00

Mit plattdeutscher Pop-Musik des jungen Hamburger Duos „Die Tüdelband“ beginnt am 25. Januar das Programm. Nachdem die Tüdelband häufig im Fernsehen aufgetreten ist, verspricht das Duo mit Charisma, großer Spielfreude und Humor auch dem Ostfriesischen Publikum immer wieder ein Lächeln aufs Gesicht zu zaubern.

Bereits zum vierten Mal wird die „Freie Bühne Wendland“ für ein Theatergastspiel am 16. Februar erwartet. „Mit zwei grundverschiedenen Stücken, `die Eisprinzessin´ vor und `Die Geschichte einer Tigerin´ nach der Pause, werden die Gäste zum Staunen gebracht“, sagt Holger Rodiek, Vorstand von Landkultur Freepsum. Kerstin Wittstamm wird wie in ihrem Erfolgsstück ‚Emmas Glück‘ im rasanten Wechsel eine Vielzahl verschiedener Rollen spielen.

Das amerikanisch – deutsche Trio „Standard Crow Behavior“ um die Gitarristin und Sängerin Judith Beckedorf bringt am 02. März eine Musikrichtung auf die Bühne, die es in Freepsum noch nie gab: Kammerfolk. Es ist eine Mischung aus traditioneller Folklore, Pop und Jazz. Beckedorf ist dem Freepsumer Stammpublikum bereits seit 8 Jahren als Sologitarristin bekannt und verspricht jetzt mit einem kraftvollen, dreistimmigen Satzgesang die Zeit für die Zuschauer zum Stillstand zu bringen.

Für das Konzert am „Gründonnerstag“, 18. April, reisen die Künstler aus Schweden an. Der international renommierte Organist Gunnar Idenstam und die studierte Barock- und Folkviolinistin Lisa Rydberg laden zu einem berückenden, hochvirtuosen Treffen von Johann Sebastian Bach mit den Volksmusikern seiner Zeit ein. Lisa Rydberg spielt in diesem sehr besonderen Programm eine Barockvioline und Gunnar Idenstam ein heutzutage selten zu hörendes Instrument: ein Harmonium.

Friend `n´ Fellow“ am 11. Mai live zu erleben, wird eine Offenbarung,“ behaupten die Freepsumer, „eine Melange aus Jazz, Blues, Country und Soul.“ Durch ihr intensives und fast traumwandlerisches Zusammenspiel wird es den beiden Ausnahmemusikern gelingen, das Publikum in ihren Bann zu ziehen und dessen Herz und Seele zu berühren.

Als in diesen Sommer die A-Cappella- Gruppe „Women of the World“ ihr erstes und einziges Deutschland-Konzert in Freepsum gaben, haben sie den vollkommen entrückten Gästen im ausverkauften Gulfhof versprochen, ganz schnell wieder zu kommen. Die Sängerinnen halten ihr Versprechen und kommen bereits am 29. Mai zurück. Diesmal bringen sie zusätzlich ihren kanadischen Schlagzeuger mit.

Riesige Dudelsäcke, E-Gitarren, Drums und eine virtuose Geige werden am 22. Juni zu hören sein, wenn „Celtica-Pipes rock“ mit ihrer spektakulären Show für ein tanzendes Publikum sorgt. Spätestens wenn Flammen aus den Dudelsäcken und Gitarrenhälsen schlagen, hält es keinen Zuschauer mehr auf seinem Platz.

Französisch wird es bei dem Auftritt am 13. Juli von „Le Clou“. Es gibt zwar keine Chansons, dafür druckvollen „Südstaaten-Sumpf-Rock’n’Roll“, ein Gebräu aus traditioneller Cajun Music, Zydeco, kreolischen Rhythmen und Blues. Es ist die Tanzmusik der französischen Einwanderer, die sich in den Sümpfen des Mississippi Deltas der USA niedergelassen haben.

Die Freepsumer freuen sich ganz besonders auf das Konzert am 14. August, wenn Ulla Meinecke gemeinsam mit ihrer Band und dem Publikum im Kultur-Gulfhof ihren 66. Geburtstag feiern wird. Seit über 40 Jahren ist Ulla Meinecke eine feste Größe in der deutschen Musik- und Kulturszene. Rock, Pop, Singer/Songwriter oder Balladen, alles beherrscht sie perfekt. Für die Organisatoren ist es eine besondere Herausforderung, dass die Künstlerin an ihrem Geburtstag auftreten wird.

Sönke Meinen aus Ihlow, der gemeinsam mit Philipp Wiechert die künstlerische Leitung des „9. Internationalen Freepsumer Gitarrenfestivals“ hat, bereitet bereits intensiv die Auswahl der Musiker für das Festival am 06. und 07. September vor. Es werden wieder Gitarristen aus der ganzen Welt erwartet, dazu Workshops und eine „Open Stage“, sowie eine Ausstellung mit erlesenen, handgebauten Gitarren.

Das europaweit angesagte Percussion-Ensemble „greenbeats“ reist am 05. Oktober aus Osnabrück an. Mit einer ausgefeilten musikalischen Performance gibt es eine mehr als unterhaltsame Show. Witzige Choreografien, optische Effekte und spektakuläre Stunts werden die Gäste von den Stühlen reißen, sind sich die Aktiven von Landkultur Freepsum sicher.

 

Mit der „Soulsensation aus Ostfriesland – action b.“ am 19. Oktober wird das Kulturjahr voraussichtlich enden. Bereits seit 2008 gibt „action b.“ jeden Herbst ein Partykonzert in der Scheune vom Kultur-Gulfhof. „Die regelmäßig ausverkaufte Feier mit den zwölf Vollblutmusikern ist in Freepsum eine feste Institution, ohne die uns was fehlen würde“, so Rodiek, und freut sich mit dem ganzen Landkultur-Team auf alle Veranstaltungen 2019.

 

Details

Beginn:
25. Januar 20:00
Ende:
19. Oktober 00:00

…alle Angaben ohne Gewähr…