Lade Informationen...
Radio einschalten!
Infos zur Sendung!
Aktuelle Sendung:

Der lange Morgen mit Käpt'n Frieling
unsere Unterstützer























Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungenen

  • Diese veranstaltung ist abgelaufen.

Auftakt der Gezeitenkonzerte 2018 OSTFRIESLAND

16. Juni

„Leinen los!“ heißt es für die Gezeitenkonzerte am 16. Juni beim Auftaktkonzert des diesjährigen Festivals mit der NDR Radiophilharmonie unter der Leitung ihres Chefdirigenten Andrew Manze und Matthias Kirschnereit als Klaviersolisten. Das Konzert in der St. Magnuskirche Esens, bei dem das vierte Klavierkonzert von Beethoven und die dritte Sinfonie von Brahms erklingen, beginnt bereits um 18:00 Uhr. Wenige Restkarten sind noch an der Abendkasse zu haben. In der siebten Saison der Gezeitenkonzerte stehen bis zum 12. August insgesamt 32 facettenreiche Veranstaltungen auf dem Spielplan. In den atmosphärischen Spielstätten auf der gesamten ostfriesischen Halbinsel sind Kammermusik, Orchesterkonzerte, Weltmusik und Jazz zu erleben. Dabei sind Weltstars ebenso zu Gast wie herausragende junge Gipfelstürmer. Die Hälfte der Veranstaltungen ist bereits restlos ausverkauft – darunter die Konzerte mit Matthias Kirschnereit, Daniel Hope, Ulrich Tukur & den Rhythmus Boys, das David Orlowsky Trio, der Tango-Abend mit dem Isabelle van Keulen Ensemble, die begehrten „Langen Nächte der Gipfelstürmer“ oder das Abschlusskonzert mit der jungen norddeutschen philharmonie auf dem Friesepferdegestüt Brümmer in Bunderhee. Für die hochkarätigen Konzertabende mit Grigory Sokolov, Christian Tetzlaff oder Nils Mönkemeyer sind jedoch ebenso noch Restkarten erhältlich wie für die beliebten „GezeitenClassixx“ im VW-Werk Emden, wo in diesem Jahr die klassische Band Spark mit dem Württembergischen Kammerorchester ein breit gefächertes Programm mit populären Werken von Mozart bis Piazzolla bietet. Besondere Konzertmomente versprechen auch die innovativen Programme des preisgekrönten Notos Quartetts in der St. Nicolaikirche Wittmund und der Vocalisti Rostochienses, die gemeinsam mit dem PercoDuo Rostock in der Norder Ludgerikirche zu erleben sind. Eine bedeutende Konstante im Festivalprogramm ist auch das Komponistenporträt in der Kunsthalle Emden, das in diesem Jahr Manfred Trojahn gewidmet ist. Besondere Farben verleihen dem Festival zudem das Weltmusik-Ensemble Light in Babylon, das im Auricher EEZ zu erleben sein wird, sowie das Musik-Comedy-Trio Bidla Buh mit seinem Programm „Sekt, Frack & Rock ‘n‘ Roll“, mit dem die Gezeitenkonzerte erstmals im Leeraner Miniaturland zu Gast sind. …/2 Weltstars und musikalische Gipfelstürmer in malerischen Spielstätten auf der ostfriesischen Halbinsel: Die diesjährigen Gezeitenkonzerte der Ostfriesischen Landschaft dauern vom 16. Juni bis zum 12. August und bieten in 32 Veranstaltungen ein ebenso hochkarätiges wie facettenreiches Programm mit Kammermusik, Orchesterkonzerten, Weltmusik und Jazz. Künstlerischer Leiter des Festivals ist der Pianist Prof. Matthias Kirschnereit. Traditionell sind Besucher an den besonderen Spielorten auf Streifzüge zu Fuß und auf dem Wasser eingeladen, um außergewöhnliche und liebenswerte Seiten der Region zu erkunden. Verbunden sind diese Streifzüge oft mit dem Genuss von regionalen Spezialitäten. Karten sind in der Ostfriesischen Landschaft, bei den bekannten Vorverkaufsstellen sowie unter www.reservix.de erhältlich.

Details

Datum:
16. Juni

…alle Angaben ohne Gewähr…