Lade Informationen...
Radio einschalten!
Infos zur Sendung!
Aktuelle Sendung:

Der lange Morgen mit Käpt'n Frieling
unsere Unterstützer






























Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungenen

Februar im Einstein

5. Februar 20:00 - 26. Februar 00:00

05.02.19 – Zweite Bingo Nacht
Am 05. Oktober spielen wir wieder Bingo! Unsere charmanten Mitarbeiterinnen Kelly und Christin führen euch durch ein Spiel, dass sich heute immer größerer Beliebtheit erfreut und den Nimbus des „Alte-Leute-Spiels“ lange verloren hat. Es warten tolle Preise auf die Gewinner!!!! Also ab ins Einstein und ran an den Bingo-Tisch 😉

Bingo wird in drei Runden gespielt. Jeder einzelne Spieler erhält seine Karten mit den aufgedruckten Zahlen. Es dürfen mehrere Karten von Ihnen gelöst werden. In der ersten Runde wird innerhalb von 20 Sekunden eine Zahl gezogen. Dieses Geschehen geht so lange, bis ein Spieler eine Zahlenreihe voll hat. Dabei ist wichtig, dass die Zahlenreihe in der Richtung diagonal, senkrecht oder waagerecht liegt. In Runde zwei sind Sie der Gewinner, wenn Sie zwei Zahlenreihen besetzt haben. Als Sieger stehen Sie fest, sobald Sie zwei Reihenreihen vollständig ausgefüllt haben. Kommen Sie in Runde drei, ist Ihr Ziel, alle Kästchen mit Zahlen zu füllen. Haben Sie alle aufgerufenen Zahlen, liegt bei Ihnen ein sogenanntes Cover-all vor. Morgan lebt in Hamburg und kommt bereits zum zweiten Mal zu uns ins Café Einstein. Wir freuen uns! https://www.morganfinlay.com/


12.02.19 – Konzert mit: Udo Kloake
Es gibt sicherlich wenige Sänger, die von sich behaupten können den Popstar SEAL auf einer Probe vertreten, oder die Band für Marla Glen geleitet zu haben.

Der Neusser Udo Klopke könnte das von sich sagen, macht er aber nicht. Er nimmt lieber seine Gitarre in die Hand, und singt seine Songs. Und die sind einfach toll, angesiedelt irgendwo zwischen Rock und Pop, den schottischen Highlands und den Clubs von New Orleans, handeln sie vom Weggehen und Ankommen, vom Lieben und leider-nicht-wieder-geliebt-werden, schönen Beduinentöchtern und Weltumsegelungen. Und das alleine im ersten Song…

Gebürtig aus der mondänen Provinz zwischen Emsland und Osnabrück, zieht es Udo Mitte der 90er in die Rheinmetropole Düsseldorf. Mit dem Kontakt zur dortigen Musikszene zwischen Bluesclubs, Galabühnen, Musicals und TV-Studios gelingt ihm der Sprung zum vielbeschäftigten Berufsmusiker. Für zahlreiche Künstler und Produktionen steht er seitdem an Mikro und Gitarre. Er sang die Stadionhymne für Bayer Leverkusen, und Backingvocals für SEAL, spielte Gitarre für das Musical Saturday Night, für Karel Gott, Marla Glen, Bernard Brink, Anna Maria Kaufmann u.v.m. Zudem steht dort ein exzellenter Unterhalter auf der Bühne, der immer wieder die Nähe zu seinem Publikum sucht, es in den Abend einbindet, Songs erklärt, und solange groovt bis auch der letzte Fuß im Saal mitwippt.

Sein letztes Album „The pirate´s son“ hat gerade beim deutschen Rock und Pop Preis 2017 in der Kategorie „Bestes Rock Album“ und „Bestes CD-Album“ den 2. Preis gewonnen. Udo hat es auf bislang 2 Deutschland Touren vorgestellt.

19.02.19 – Konzert mit: Peter Peik
Kann dieser Mann eigentlich still sitzen? Eine berechtigte Frage, wenn man sich die bisherige Karriere des sächsischen Allroundtalents Peter Piek mit all ihren kreativen Auswüchsen anschaut. Angetrieben von einer nicht versiegen wollenden Quelle aus Ideen und Inspirationen hat der Maler, Autor und Musiker in den letzten Jahren unzählige Ausstellungen realisiert, verschiedene Kunstprojekte konzipiert und betreut, das Galerieforum PPZK gegründet, eine Handvoll literarischer Texte publiziert und eine Diskografie mit insgesamt drei Alben angehäuft. Nach seinem Debüt „Say Hello To Peter Piek“ (2009), dem Zweitwerk „I Paint It On A Wall“ (2010) und der LP „Cut Out The Dying Stuff“ (2014) komplettiert Piek sein akustisches Werk nun mit dem Release von „+“. „+“ erzählt vielschichtige Geschichten über die Liebe und versucht, deren Ungreifbarkeit an etwas sehr Konkretem, nämlich zwölf Tracks, festzumachen. 

Warum sich das Thema der zwischenmenschlichen Anziehung im Zuge dessen zum zentralen Dreh- und Angelpunkt der Platte entwickelt hat, kann Piek im Nachhinein nur noch bedingt erklären. Vielleicht, weil die Liebe eine Art Grundmotiv für unser Dasein auf diesem Planeten darstellt und so sogar zum politischen Statement werden kann, wenn man ihr nur genügend Raum gewährt. Akustisch setzt der 1983 geborene Klangfilou bei „+“ einmal mehr auf die für ihn charakteristische Mischung aus eingängigen Pop-Tunes und experimentellen Stolpersteinen, die den Hörer immer dann ins gedankliche Wanken bringen, wenn er sich gerade in Sicherheit wähnte. 

http://www.peterpiek.com

26.02.19 – Konzert mit: Johnny Glut
Josh Island’s Sound lehnt sich John Mayer, Ben Howard und Jason Mraz an; eine Kombination aus Story-driven Folk-Pop, ein wenig Jazz und warmem Soul-Blues. 

Im kleinen Großherzogtum Luxemburg, wo Josh aufgewachsen ist, hat der gebürtige Niederländer sich die Grundsteine einer vielseitigen, internationalen Karriere gelegt. Mit 16 Jahren drehte er bereits die ersten Runden in der lokalen Musikszene, wo er für seine facettenreiche Stimme und engagierte Bühnenpräsenz bekannt wurde. In den folgenden Jahren eröffnete er Konzerte für unter anderem Mighty Oaks, Hannah Epperson, Charlie Cunningham, Leif Vollebekk und Alex Vargas, spielte auf dem „Sonic Visions“ und „Nu of Nooit“-Festival, und wurde durch die Königlichen Familien der Benelux-Staaten zur Teilnahme an einem Konzert eingeladen. Der australische Roots-Musiker John Butler meinte: „Josh hat eine beeindruckende Stimme und ein großartiges Gitarrenspiel.“ 

Dass der 21-Jährige heute quer durch Europa reist, reflektiert sich in seiner internationalen Ausstrahlung und seinen fesselnden Songs. Josh‘s Debüt „ONE“ kam im Februar 2018 heraus, und kombiniert ausgereifte musikalische Arrangements mit seiner Erzählkunst. Im Februar und März 2019 ist Josh für 15 Shows auf Deutschland-Tournee. Heute ist er ab 20:00 im Cafe Einstein Emden zu gast. Eintritt wie immer frei, Hutspenden sind willkommen!

Details

Beginn:
5. Februar 20:00
Ende:
26. Februar 00:00

…alle Angaben ohne Gewähr…