Lade Informationen...
Radio einschalten!
Infos zur Sendung!
Aktuelle Sendung:

Radio Ostfriesland am Nachmittag
unterstützt durch:
  • Ammersken Fenster
  • Andre Buß
  • Apollo
  • Autohaus Groenewold
  • Autowaschcenter Leer
  • BDO DPI AG HP
  • Beamte- Bau und Wohnungsverein
  • Bohlen & Tammling
  • Briese Schiffahrt
  • Carré Apotheke
  • Concordia Versicherungen
  • Die Ostfriesische
  • Die ostfriesischen Sparkassen
  • DollartCenter
  • Elektrotechnik Hermann Mansholt
  • Falkenberg
  • Farben Fangmann
  • Felnsburger
  • Gbr. Schwarte
  • Groenwold New Media
  • Gutshof
  • Handelskontor Ostrhauderfehn
  • Hartmann Group
  • Hotel Lange
  • Kaminland
  • Klimahaus Bremerhaven
  • Köster Abdichtungssystem
  • Landguth
  • Landkreis Aurich
  • Leffers
  • Lorenz Bäcker
  • Max Autowas
  • Moscado GmbH
  • Multi
  • Nordmann Schädlingsbekämpfung
  • Nordseeheilbad
  • Orthopädie Onno Buß
  • Ostfriesen-Zeitung
  • Ostfriesische Nachrichten
  • Ostfriesische Teemuseum
  • Pabst
  • Patent Optik
  • Pickenpack Seafood
  • Pie Personal
  • Remax
  • Schwarte Bau GmbH
  • Silomon
  • Stadt Emden
  • Tanzschule Schrock-opitz
  • tbd
  • Telecentrum Norden
  • Thiele Tee
  • Tüll und Spitze
  • Ubbos Backhaus
  • Ulferts Münkeboe
  • WDT
  • Wein Wolff
  • World People
  • ZGO


Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungenen

  • Diese veranstaltung ist abgelaufen.

Krimi-Gala im SparkassenForum

30. Oktober 19:30

Küsten, Katzen, Keltenfluch:
Wie viel Welt passt in ein Buch?

Krimi-Gala im SparkassenForum mit Nina George, Margarete von Schwarzkopf und Jens J. Kramer

Leer. Podiumsdiskussionen waren gestern – jetzt gibt es »Panels«! So nennt man die neue und enorm unterhaltsame Form der Präsentation von Literatur, bestehend aus kurzen Lesungen, Erzählungen, Anekdoten und kontroversen Gesprächen rund um die Literatur. Peter Gerdes, Leeraner Autor und Organisator der »Ostfriesischen Krimitage«, schwärmt davon: »Absolut mitreißend, die Zeit vergeht wie im Fluge.« Daher hat er auch ein solches Panel ins Programm der Krimitage aufgenommen: »Küsten, Katzen, Keltenfluch – Wie viel Welt passt in ein Buch?« heißt es am Mittwoch, 30. Oktober (19.30 Uhr), im SparkassenForum Leer. Einlass ist ab 19 Uhr.

Natürlich steht und fällt solch ein Panel mit seiner Besetzung. Und die ist wirklich exklusiv. Allen voran die internationale Bestseller-Autorin Nina George (»Das Lavendelzimmer«), dazu Jens J. Kramer, u.a. Vorsitzender der Autorenvereinigung »Das Syndikat«, und Margarete von Schwarzkopf, Literaturexpertin von Rang und ebenfalls Krimiautorin. Gastgeber und zugleich Sponsor der 11. Ostfriesischen Krimitage ist die Sparkasse LeerWittmund.

Die Bestsellerautorin, Journalistin und Wortaktivistin Nina George (geb. 1973) schreibt Romane, Kurzkrimis, Science-Thriller, Provence-Krimis, Kolumnen, Reportagen, Porträts und Kritiken. Ihr Pseudonym Anne West gilt als erfolgreichste deutschsprachige Erotika-Autorin. Unter ihrem zweiten Pseudonym Nina Kramer veröffentlichte George 2008 den Thriller »Ein Leben ohne mich“.

Mit ihrem Ehemann Jens J. Kramer schreibt George die »Commissaire Mazan“-Provencekrimis unter dem gemeinsamen Pseudonym Jean Bagnol. Zuletzt erschien Band 3: »Commissaire Mazan und die Spur des Korsen“. Für ihren Roman »Die Mondspielerin« wurde George mit der DeLiA 2011, dem Literaturpreis für den besten Liebesroman, ausgezeichnet. Den renommierten Friedrich-Glauser-Preis gewann sie 2012 mit »Das Spiel ihres Lebens“.

Als Urheberrechtlerin (Initiative Fairer Buchmarkt: www.fairerbuchmarkt.de) ist sie im Vorstand des Three Seas Writers and Translasters Council sowie Präsidiums-Mitglied im PEN. Zuletzt erschienen von ihr »Das Lavendelzimmer“ (SPIEGEL-Bestseller, NEW YORK TIMES-Bestseller, Übersetzung in 35 Sprachen) sowie „Das Traumbuch“ (Übersetzungen in acht Sprachen). George lebt in Berlin.

Jens J. Kramer, Jahrgang 1957, studierte in Berlin Ethnologie und Publizistik. Zum Romanschreiben kam er über einen Umweg, bei dem ein geheimnisvoller Friedhof in Westafrika und Briefe in altdeutscher Handschrift eine Rolle spielten. 1999 debütierte er mit einem historischen Roman über das koloniale Afrika (Die Stadt unter den Steinen), dem zwei weitere folgten. Als Jo Kramer schreibt er romantische Komödien. Als Mike Schulz verfasst Kramer Krimikomödien. Zusammen mit seiner Ehefrau Nina George ist er Jean Bagnol. Kramer ist u.a. Mitglied des deutschen PEN-Zentrums, des VS und Vorsitzender des Syndikats.

Margarete von Schwarzkopf, geb. Prinzessin zu Löwenstein-Wertheim-Freudenberg, studierte Anglistik und Geschichte. Sie arbeitete zunächst für die Katholische Nachrichtenagentur, dann als Feuilletonredakteurin bei der »Welt« und viele Jahre beim NDR als Redakteurin für Literatur und Film. Heute arbeitet sie als freie Journalistin, Autorin, Literaturkritikerin und Moderatorin.

Eintrittskarten gibt es ab sofort für 15,- Euro in allen Filialen der Sparkasse LeerWittmund.

Details

Datum:
30. Oktober
Zeit:
19:30

…alle Angaben ohne Gewähr…