Lade Informationen...
Radio einschalten!
Infos zur Sendung!
Aktuelle Sendung:

Radio Ostfriesland Musik Non Stop
unsere Unterstützer

























Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungenen

Leseinsel „Tammy“

11. Dezember - 15. Dezember

Leseinsel „Tammy“ nimmt Betrieb auf Auf dem Wohnschiff in Emden finden Mitte Dezember die ersten Veranstaltungen statt. Spannende, lustige oder auch besinnliche Stunden erwarten die Besucherinnen und Besucher auf der Leseinsel „Tammy“ in Emden, wenn dort vom 11. bis zum 15. Dezember die ersten Lesungen stattfinden – und das in weihnachtlich-maritimer Atmosphäre. „Ich freue mich sehr, dass es mit den ersten Veranstaltungen noch in diesem Jahr klappt“, sagt die Eignerin der Leseinsel, Krimiautorin Elke Bergsma. „Nachdem „Tammy“ Mitte November pünktlich aus der Werft zurück und vom vorherigen Eigner offiziell an uns übergeben worden war, konnten wir mit den Vorbereitungen für unsere adventliche Lesereihe beginnen.“ Bis am 11. Dezember jedoch die ersten Gäste die Leseinsel betreten, gibt es noch viel zu tun. Möbel müssen eingekauft und gestellt sowie die Deko fürs maritime – und zu dieser Jahreszeit natürlich auch weihnachtliche – Ambiente vervollständigt werden. Zudem soll unten im Wohnschiff eine kleine Bibliothek entstehen, die nach und nach mit Büchern für jeden Geschmack bestückt werden wird. Derzeit finden auf der Leseinsel rund 30 Gäste Platz, die Veranstaltungsfläche soll aber deutlich erweitert werden. Elke Bergsma Am alten Handelshafen 1 26789 Leer Tel.: 0176 72272904 mail@elke-bergsma.de www.elke-bergsma.de www.die-leseinsel.de www.dat-leseboot.de „Geplant ist der Anbau eines Wintergartens, der ungefähr die Hälfte der Terrasse einnehmen wird“, so Elke Bergsma. „Damit wird Platz für ungefähr noch einmal 20 Personen geschaffen, was auch größere Veranstaltungen möglich macht. Dieser Wintergarten soll ganzjährig nutzbar sein, wird baulich und energetisch an die bisherigen Aufbauten angepasst.“ Aktuell arbeitet Elke Bergsma an der Planung für Veranstaltungen im kommenden Jahr. „Viele Autorinnen und Autoren haben bereits Interesse angemeldet, auf „Tammy“ zu lesen“, freut sich die gebürtige Ostfriesin, die bis 1987 in Emden zur Schule ging. „Die große Kunst wird es nun sein, diese Anfragen in geordnete Bahnen zu lenken.“ Sie sei aber zuversichtlich, zumindest das Programm für die erste Jahreshälfte 2018 bald präsentieren zu können. Doch sollen nicht nur kulturelle Veranstaltungen auf der Leseinsel stattfinden. Voraussichtlich von Mai bis September wird das Wohnschiff zukünftig als Rückzugsort für Autoren – und solche, die es werden wollen – vermietet werden. „Wir haben einige Anfragen von Kollegen aus ganz Deutschland und sogar aus der Schweiz bekommen, die „Tammy“ gerne mal als Ort der Inspiration nutzen würden. Dem wollen wir uns natürlich nicht verschließen.“ Sollten Autoren Interesse an einer Lesung und/oder einem Aufenthalt auf der Leseinsel haben, können sie sich gerne mit Elke Bergsma in Verbindung setzen. „Grundsätzlich sind wir für alles offen. Je mehr Ideen und Abwechslung wir ins Programm bringen, desto besser.“ In der Ausgestaltung des Programms wolle man flexibel bleiben. „Es wird sicherlich Dinge geben, die gut funktionieren, andere weniger gut. Wir müssen da erstmal unsere Erfahrungen sammeln, dann sehen wir weiter. In erster Linie soll das, was wir tun, allen Spaß machen. Wir jedenfalls freuen uns riesig auf diese Herausforderung.“

Details

Beginn:
11. Dezember
Ende:
15. Dezember

…alle Angaben ohne Gewähr…