Lade Informationen...
Radio einschalten!
Infos zur Sendung!
unsere Unterstützer



























Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungenen

  • Diese veranstaltung ist abgelaufen.

Schwedischer Krimi-Star liest am 15. November im Leeraner Sparkassen-Forum

15. November 19:30

Noch ein großer Krimitage-Coup:
Arne Dahl kommt zum Jubiläums-Festival

Schwedischer Krimi-Star liest am 15. November im Leeraner Sparkassen-Forum

Ostfriesland. Noch ein großer Coup des Organisationsteams der 10. Ostfriesischen Krimitage: Auch Arne Dahl, einer der aktuell erfolgreichsten schwedischen Spannungs-Autoren, reist zum größten Literaturfestival der gesamten Nordwest-Region an. Am 15. November (19.30 Uhr) tritt er im Leeraner Sparkassen-Forum auf und präsentiert seinen neuesten Roman »Sechs mal zwei«. Die Moderation macht Autoren-Kollege Dr. Jürgen Alberts aus Bremen; für die deutschsprachige Lesung wurde Schauspieler Roland Jankowsky, bekannt aus der ZDF-Serie »Wilsberg«, verpflichtet.

»Damit haben wir nun eine ganze Riege national und international bekannter und erfolgreicher Autoren in unserem Programm«, freut sich Krimitage-Leiter Peter Gerdes (Leer). Außer Arne Dahl wurden Simon Beckett (Sheffield/England), Klaus-Peter Wolf, Gisa Klönne, Sandra Lüpkes, Jürgen Kehrer, Carsten S. Henn und viele andere mehr verpflichtet, außerdem TV-Schauspieler wie Jankowsky und Joe Bausch.

Eigentlich hatte Gerdes vorgehabt, Arne Dahl in zwei Jahren als Star im Rahmen des neuen Krimitage-Konzepts zu präsentieren. »Aber dann ergab sich plötzlich die Chance, ihn schon dieses Jahr nach Ostfriesland zu holen. Da haben wir natürlich zugegriffen, obwohl das Krimitage-Programm eigentlich schon stand.« Die Option, Dahl 2019 erneut einzuladen, habe man ja außerdem, so Gerdes: »Und noch andere Größen des Genres mehr.«

Arne Dahl, geboren 1963, heißt eigentlich Jan Lennart Arnald. Er ist Literaturwissenschaftler und arbeitet für die Schwedische Akademie, die alljährlich den Nobelpreis vergibt. Außerdem gibt er die Zeitschriften Artes und Aiolos heraus und arbeitet als Kritiker beim Göteborgs-Posten. Seinen Durchbruch als Schriftsteller hatte er 1998 unter seinem Pseudonym Arne Dahl mit der Krimireihe um die sogenannte A-Gruppe, eine Sonderermittlungsgruppe bei der schwedischen Polizei um Paul Hjelm und Kerstin Holm für Verbrechen internationaler Tragweite. Die Reihe wurde in viele Sprachen übersetzt. 2011 startete eine neue Thriller-Serie rund um ein geheimes Ermittlerteam der Europol.

Nach dem großen Erfolg des ersten Bandes von Berger Blom legt Spiegel-Bestsellerautor Arne Dahl nun den zweiten Fall für das neue Ermittlerduo vor, wieder ein psychologisch atemberaubend spannender Roman, der bis zur letzten Seite sein Geheimnis wahrt: Als Ex-Detektiv Sam Berger seine Augen öffnet, weiß er erstmal nicht, wo er sich befindet. Doch dann erkennt er Molly Blom an seiner Seite und erinnert sich. Sie – das ungleiche Paar – sind auf der Flucht vor der Justiz. Das Justizsystem urteilt schon lange nicht mehr gerecht. Während Sam und Molly Klarheit darüber gewinnen, was in den Vorstädten wirklich passiert ist, stoßen sie auf einen ehemaligen Fall, der mit einem unangenehmen Ereignis aus Sams Vergangenheit in Verbindung steht. Der Mörder ist bereits verurteilt und im Gefängnis. War er vielleicht gar nicht schuldig? Sam bleibt nichts anderes übrig, als sich der Vergangenheit erneut zu stellen und den schändlichsten Mordfall seiner Karriere aufzurollen.

»Ein neuer Höhepunkt des Schwedenkrimis, dessen Fortsetzung man voller Ungeduld erwarten wird«, schreibt das BÜCHER-Magazin über Dahls neues Werk. Eintrittskarten gibt es für 18,- Euro bei der Sparkasse in Leer. Das weitere Programm der 10. Ostfriesischen Krimitage steht unter www.krimitage.de

Details

Datum:
15. November
Zeit:
19:30

…alle Angaben ohne Gewähr…