17-Jähriger prallt mit Auto gegen Baum – Diverse Strafanzeigen gefertigt

Ein 17-jähriger Jugendlicher hat in Aurich einen Autounfall verursacht. Laut Polizei kam er auf der Von-Jhering-Straße in einer Kurve von der Fahrbahn ab und stieß frontal gegen einen Baum. Der 17-Jährige und sein ebenfalls minderjähriger Beifahrer wurden leicht verletzt. Die Beamten stellten im Anschluss fest, dass der Jugendliche zudem unter Alkoholeinfluss stand. Gegen den 17-Jährigen wurden diverse Strafanzeigen gefertigt.

Prozessauftakt in Aurich

Wegen mehrerer Betäubungsmitteldelikte im Zusammenhang mit Amphetaminen müssen sich ab heute zwei Männer aus der Region vor dem Landgericht verantworten. Die Staatsanwaltschaft wirft einem der Angeklagten zudem vor, ein Mobiltelefon gestohlen und das Fahren ohne Fahrerlaubnis zugelassen zu haben. Die Taten sollen sich in der Krummhörn und Emden zugetragen haben. Es sind vorerst drei Prozesstage vorgesehen.

Weiterbildungsakademie in Leer schließt

Nach 50 Jahren wird die Verwaltungs- und Wirtschaftsakademie in Leer in diesem Jahr aufgelöst. Wie der Trägerverein mitteilt, wurde dies jetzt beschlossen. Hintergrund ist, dass die Zahl der Studierenden zuletzt deutlich zurückgegangen ist. Die Akademie für berufliche Fortbildung wurde 1970 gegründet. Seitdem erhielten dort mehr als 1.000 Studierende ihr Diplom.